Blog

Microsoft Power BI – Ihr gesamtes Unternehmen auf einem Dashboard

PBI_Mockup

Mit dem Produkt “Power BI” stellt Microsoft ein Tool zur Verfügung, mit dem sich schnell und einfach Ihre Unternehmenskennzahlen erfassen, analysieren und in beeindruckenden Graphiken darstellen lassen. Power BI ist die perfekte Lösung um aus Microsoft Dynamics NAV unternehmensübergreifende Zahlen zu sammeln und in einen Bericht zusammen zu fassen. Erstellen Sie aus diesen Daten in […]

XTRAS erreicht Microsoft ERP – Silver Kompetenz

Dynamics_NAV_Kompetenz_Logo_SILVER_REVERSE

Als logische Konsequenz auf unser Wirken und Schaffen hat XTRAS das Microsoft-Kompetenzlevel “Silver” in der Rubrik “Enterprise Ressource Planning (ERP)” erreicht.   Als Microsoft-Kompetenz-Partner verfügen wir über Expertenwissen und umfassendes Branchen-KnowHow in der Logistikbranche. Durch die Erlangung dieser Kompetenz bestätigt dies nicht nur Microsoft, sondern auch unsere Kunden. Wir arbeiten stetig an der Entwicklung unseres […]

ATLAS 8.6 Zertifizierung erfolgreich abgeschlossen

zoll

Unsere X/CUST-Lösung wurde heute erfolgreich auf die Version ATLAS 8.6 zertifiziert. X/CUST ist die perfekte Lösung für alle Firmen, die zukünftig keine transaktionsbezogenen Kosten mehr zahlen möchten.         X/CUST Zollmodul für NAV Unsere Lösung X/CUST ermöglicht eine zertifizierte Kommunikation mit dem Rechenzentrum der Deutschen Zollbehörde. Zollrelevante Daten, wie Warendetails, Warenwerte, Zolltarifnummern, Containerinformationen […]

Zollkodex der Europäischen Union (UZK) – Änderungen zum 01. Mai 2016

zoll

  Der Zollkodex der Europäischen Union, kurz Unionszollkodex (UZK) mit den dazugehörigen Durchführungsvorschriften wird den derzeit gültigen Zollkodex zum 1. Mai 2016 ersetzen. Er umfasst das grundlegende Zollrecht der Europäischen Union. Ein Punkt betrifft das ATLAS-Verfahren.       Zitat: “Elektronischer Datenaustausch Sämtlicher Datenaustausch für die Kommunikation zwischen Zoll und Beteiligten (Anträge, Anmeldungen, Entscheidungen) soll elektronisch erfolgen, […]

Track & Trace für LogiQstar

Truck & Trace anmeldung

Track & Trace für LogiQstar Informationen sind der Schlüssel zum Erfolg. Wer heute in der Logistik im Wettbewerb um Kunden erfolgreich agieren will, muss den Kunden ein hohes Maß an Service bieten. Dazu gehört ein schneller Austausch von Daten, die ständige Verfügbarkeit von Informationen und einfache und nachvollziehbare Abläufe. Mit dem Track & Trace-Modul von LogiQstar stellen Sie […]

ATLAS Zollabwicklung zum Festpreis

X

 X/CUST   ATLAS Zollabwicklung zum Festpreis   Wir garantieren einen Return of Invest (ROI) der Lizenzkosten für X/CUST bei Einsatz in unserer Gesamtlösung LogiQstar spätestens nach 12 Monaten! Mittlerweile habe Sie sich vielleicht daran gewöhnt, für jede ATLAS-Kommunikation mit dem Rechenzentrum der Deutschen Zollbehörde transaktionsbezogen zu zahlen. Monatliche transaktionsbezogene Kosten im Bereich zwischen 1.000,00€ und […]

Sammelrechnung Spedition – kreditorisch / debitorisch

loesungen_integration

Eine Sammelrechnung Spedition wird in LogiQstar zentral erfasst. Die einzelnen Positionen der Eingangsrechnung von Unternehmern und Cariern werden automatisch der entprechenden Akte als Kosten zugeordnet. Sammelrechnungen der von Ihnen eingesetzten Unternehmer und Carrier wandern durch Ihr Haus, um die Rechnungszeilen den einzelnen Akten zuzuordnen ? Für den Ausgleich einer solchen Rechnung müssen Sie deswegen in der […]

Planung von Sammelverkehren / FCL – Sammler

features_imexport

Das Sammelladungsmodul in LQS funktioniert für alle Transportarten gleich. Basierend auf den transportrelevanten Merkmalen werden die zugehörigen Einzelsendungen die für eine Sammelladung erfasst wurden zur Planung angezeigt. Mit einem einfachen Klick fügen Sie die Einzelsendung mit dem Master zusammen. Reisedaten werden auf die Einzelpositionen übertragen.

Import und Update von Sailing-Schedules / Schiffsfahrplänen

referenz_helmag

Ein Sturm hat den Kapitän eines Containerschiffs veranlasst, seine Reise anzuhalten und auf eine Wetterberuhigung zu warten. Im Fahrplan des Schiffes verschiebt sich die ETA deswegen um die Dauer des Reisestops nach hinten.   Für uns als Spediteur hat dies umfangreiche Konsequenzen. Vor- oder Nachläufe müssen neu organisiert werden, beteiligte Unternehmen, Partner und Kunden müssen […]