Automatische Plausibilitätsprüfung

Bevor in Xcust eine Meldung an den Zoll gesendet werden kann, erfolgt eine Prüfung der zu übermittelnden Informationen auf Plausibilität.

Geprüft wird dabei einserseits auf Angaben, welche immer erfolgen müssen, und andererseits auf Pflichtangaben, welche sich aus dem jeweiligen Kontext ergeben.

Im Fehlerfall erfolgt umgehend eine Rückmeldung mit Hinweis auf fehlende oder falsche Angaben. Erst wenn alle Fehler beseitigt wurden und eine erneute Prüfung der Angaben ohne Fehler erfolgte, wird die Meldung an den Zoll gesendet.