Das Bordero wird als Teil der Frachtpapiere bei jeder Sammellieferung mitgeführt. Darauf werden die Angaben über Empfänger und Absender, Warenbezeichnungen und Vorschriften zur ordnungsgemäßen Behandlung der Waren erfasst. Neben den Informationen zu den einzelnen Waren hält das Bordero die Anzahl der Paletten sowie das Gesamtgewicht der Ladung fest. Ebenso wird mit dem Bordero beispielsweise die Nachnahme geregelt.

Im Falle von Einzelsendungen braucht es kein Bordero, da der Lieferschein bei nur einem Absender und einem Empfänger alle notwendigen Informationen enthält. Sammelladungen mit mehreren Empfängern und/oder mehreren Absendern nutzen das Bordero dagegen sogar als Beweisurkunde. Auf diesem zeichnen die Empfänger die Anlieferung der Ware gegen oder dokumentieren auftretende Mängel der Lieferung. Außerdem rechnen Speditionen ihre erbrachten Leistungen anhand des Bordero ab.

 

Das Bordero im Transport

Insbesondere innerhalb des Landtransports wird das Bordero genutzt, weshalb es häufig neu aufgesetzt werden muss. Sowohl in der Erstellung als auch bei den Druckausgaben helfen Ihnen die Lösungen von XTRAS. Sie definieren Ihren Auftrag, sodass unser Xroad-Modul Ihnen beim Bordero und vielen anderen Daten hilft und Ihre Abläufe so effizienter gestaltet. Ähnliche Lösungen bieten wir in der Seefracht und der Luftfracht sowie beispielsweise an Hafen und Terminal. Wenn Sie darüber oder über das Bordero mehr erfahren wollen, fragen Sie gerne nach.