Niederlassungskonzept

Die EORI-Nummer, welche als alleiniges Identifikationsmerkmal für alle Wirtschaftsbeteiligten in der Europäischen Union gilt, ist bei sämtlichen Import- oder Exportvorgängen mit anzugeben. Sie wird ausschließlich an rechtsfähige Einheiten d. h. natürliche oder juristische Personen sowie rechtsfähige Personeneinheiten erteilt, wodurch Zweigniederlassungen oder Betriebsstätten keine separate EORI-Nummer erhalten.

Diese arbeiten im Rahmen der zollrechtlichen Verfahren mit der EORI-Nummer des Hauptsitzes und bekommen als zusätzliches Identifikationsmerkmal eine Niederlassungsnummer zugewiesen. Bewilligungen und Aufschubkonten laufen dadurch immer über die EORI-Nummer des Hauptsitzes.

Alle Xcust Module unterstützen das Niederlassungskonzept vollständig und ermöglichen eine flexible und benutzerfreundliche Steuerung umd Verwaltung sowohl aktueller als auch auslaufender EORI- und Niederlassungsnummern. Dadurch wird ein unnötiger und möglicherweise fehlerhafter Datenaustausch mit dem Zollsystem durch systemseitige Fehlermeldungen vermieden.